Häufig gestellte Fragen

Wie sollte ich die Votana Kräutermischung dosieren?

Dosieren Sie unsere Votana Kräutermischungen entsprechend der Größentabelle auf der Verpackungsrückseite oder der Website. Unsere Votana Kräutermischungen sind gebrauchsfertig und eignen sich zur täglichen Anwendung. Unter das Futter mischen – fertig. 

Wie lange dauert es, bis die Votana Kräutermischungen vom Pferdekörper aufgenommen und die vollständige Wirksamkeit wahrgenommen werden kann? 

Pferde sind Individuen, aber generell gilt: 3-4 Wochen für unsere Votana Kräutermischungen zur Unterstützung aktueller Beschwerden und 3 Monate zur Unterstützung chronischer Beschwerden (Votana ARTHROPLUS).

Können die Pferde von den Votana Kräutermischungen abhängig werden? 

Nein, Pferde werden nicht von unseren Votana Kräutermischungen abhängig. In der Natur sind Kräuter Bestandteil der täglichen Ernährung des Pferdes. 

Sind Votana Kräutermischungen leicht verdaulich und leicht zu verabreichen? 

Ja, unsere Votana Kräutermischungen sind leicht zu verabreichen, da sie gebrauchsfertig sind und sich zur täglichen Anwendung eignen. Unter das Futter mischen – fertig. Votana Kräutermischungen verwenden traditionell gebräuchliche Heilpflanzen, deren Anwendung sich durch besonders gute Verträglichkeit auszeichnen. Bei wählerischen Essern empfehlen wir, die Votana Kräutermischungen allmählich unter das Futter zu mischen und die Dosis langsam auf die empfohlene Menge zu steigern. 

Kann ich verschiedene Votana Kräutermischungen gleichzeitig anwenden?

Ja, Votana bietet auch Kräutermischungen deren gleichzeitige Gaben sich gut ergänzen, wie zum Beispiel Votana ATEMFREI mit Votana IMMUNSTARK

Kann ich Votana Kräutermischungen gleichzeitig mit anderen Ergänzungsfuttermitteln anwenden? 

Ja, Sie sollten allerdings selektiv vorgehen, denn viel hilft nicht viel. 

Kann ich Votana Kräutermischungen gleichzeitig mit konventionellen Medikamenten verabreichen

Generell ja. Falls Sie Bedenken haben, folgen Sie dem Rat Ihres Tierarztes /Tierheilpraktikers. 

Kann ich meiner tragenden Stute Votana Kräutermischungen geben?  

Wir empfehlen bei trächtigen und/oder laktierenden Stuten generell nur nach Rücksprache mit dem Tierarzt/ Tierheilpraktiker unsere Votana Kräutermischungen zu füttern.